Kontakt
Klein Sanitärinstallation
Kistlerhofstr. 141
81379 München
Homepage:www.claus-klein.de
Telefon:089 - 788371
Fax:089 - 783124

Logo Claus Klein
Beweber mit Bewerbungsunterlagen
Badezimmer mit Waschtisch und Toilette
Raum mit Wandheizung, Aussicht auf Pool
modernes Badezimmer mit bodenebener, freistehender Dusche

Heizen mit Strom

Das Revival der Elektroheizung

Heizen mit Strom galt lange Zeit als teuer, un­öko­logisch und in­effi­zient. Mit der Ener­gie­wende und dem Ein­satz von Öko­strom hat sich das ge­än­dert. Auch tech­nisch sind ak­tuelle Elektro­hei­zun­gen deut­lich effi­zien­ter und können ihre Vor­teile bei der Wohn­raum­erwär­mung oder zur Er­zeu­gung von Warm­wasser aus­spielen: Das Hei­zen mit Strom ist un­kom­pliziert, effi­zient und prak­tisch. Denn die Wär­me wird ge­nau da er­zeugt, wo sie auch be­nötigt wird.

Vorteile von Elektroheizungen:

  • niedrige Anschaffungskosten
  • unkomplizierte Installation
  • kein Brennstoffvorrat nötig
  • kein Schornstein nötig
  • kein Wärmeverlust
  • geringe Wartungskosten
Heizen mit Strom, Bilquelle: STIEBEL ELTRON
Bildquelle: Stiebel Eltron
Heizen mit Strom, Bilquelle: STIEBEL ELTRON

Elektroheizung - die Alternative zur Zentralheizung

Wärme mit Strom zu erzeugen ist günstig in der Anschaffung und erlaubt Ihnen eine flexible und individuelle Temperaturregelung in jedem Raum. Auch die Montage bietet heute viele Möglichkeiten aufgrund der flachen Bauweise innovativer Elektroheizungen. Um eine Wohnung komplett zu heizen, eignet sich eine Stromheizung in den meisten Fällen aufgrund der höheren Verbrauchskosten nicht.

Wofür sind Elektroheizungen am besten geeignet?

  • für einzelne Wohnräume
  • als Zusatzheizung im Bad
  • in der Garage
  • im Wintergarten
  • im Keller
  • im Gartenhaus

Arten von Elektroheizungen

Direkt­heiz­geräte

Elektrodirektheizung von STIEBEL ELTRON

Beim Heizen mit einer Elek­tro­direkt­hei­zung wird die Wär­me un­mit­tel­bar an den Raum ab­ge­ge­ben. Di­rekt­heiz­ge­rä­te sind prak­tisch, wenn kurz­zei­tig räum­lich be­grenzt ge­heizt wer­den soll.

Speicher­heiz­geräte

Elektrospeicherheizung von STIEBEL ELTRON

Moderne Spei­cher­heiz­ge­rä­te sind in­no­va­ti­ve Ener­gie­ma­na­ger, die ganz ge­nau wis­sen, wann es mor­gens warm im Bad sein soll und sich bei offe­nem Fen­ster auto­ma­tisch ab­schal­ten.

Elektro-Zusatz­heizung

STIEBEL ELTRON: Elektroheizung

Im Bad, in Keller­räu­men oder in Fe­rien­häu­sern eignen sich Elek­tro­hei­zun­gen als prak­tische Zu­satz­hei­zung. Hand­tuch­hei­zung sind funk­tio­nale De­sign­ele­men­te.

Schnellheizer

Schnellheizer von STIEBEL ELTRON

Schnell­heizer sind kom­pak­te Kraft­pa­ke­te mit hoher Heiz­leis­tung und kom­for­tab­len Zu­satz­funk­tio­nen, die opti­mal für eine kurz­fris­tige und schnelle Er­wär­mung klei­ne­rer Räu­me ge­eig­net sind.


Günstig oder teuer?

Als Zusatzheizung oder in selten genutz­ten Räumen ist die Elektro­heizung eine effi­ziente und leis­tungs­starke Op­tion. Benö­tigen Sie zum Bei­spiel in einem Fe­rien­haus die Hei­zung lediglich für relativ kurze Zeit im Jahr oder möch­ten Sie nur hin und wieder die Gar­ten­laube oder den Hobby­keller kurz­fristig auf­heizen, lohnt sich eine Elektro­heizung, da sich dann die nie­drigen An­schaffungs­kosten positiv auf die Wirt­schaft­lich­keit Ihrer Hei­zung aus­wirken. Auch als Hand­tuch­heizung im Bade­zimmer sind Elektro­heiz­körper emp­fehlens­wert, weil sie auch dann noch Ihre Hand­tücher trock­nen können, wenn die Hei­zung schon ab­gedreht ist.

Noch effizienter wird die Elektro­heizung, wenn sie mit der eigenen Strom­pro­duk­tion aus erneuer­baren Ener­gien kombi­niert wird, zum Bei­spiel mit einer Photo­voltaik­anlage oder Wärme­pumpe.

Mehr erfahren zum Heizen mit Strom

Photo­voltaik

Photovoltaik

Moderne Photo­voltaik­anlagen machen Sie unab­hän­gig von Strom­an­bie­tern. Mit So­lar­spei­chern auch in der Nacht.

Wärme­pumpe

Wärmepumpe

Welche Mög­lich­kei­ten bie­ten mo­derne Wär­me­pum­pen? Mehr er­fah­ren über Vor­tei­le und För­der­maß­nah­men.


Tipps

  • Für eine Beheizung von größeren oder meh­re­ren Räu­men soll­te eher ein Heiz­sys­tem wie Gas, Öl, Pellets oder di­ver­sen Arten von rege­ne­ra­ti­ven Ener­gien, wie zum Bei­spiel Wär­me­pum­pen oder Solar­ther­mie ge­wählt wer­den. Für klei­nere oder ver­ein­zelte Räume können diese Hei­zun­gen aber eine gute Al­ter­native sein.
  • Aufgrund der elektrischen An­schlüsse einer Elek­tro­hei­zung sind für deren Mon­tage profes­sio­nelle Kennt­nisse nötig. Lassen Sie darum die Instal­la­tion stets vom Fach­mann durch­füh­ren. Der un­sach­gemäße An­schluss kann zu Fehl­funk­tionen und Stö­run­gen füh­ren, die gefähr­lich sein können.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG