Kontakt
C. Klein Bad Heizung GmbH
Kistlerhofstr. 141
81379 München
Homepage:www.claus-klein.de
Telefon:089 - 788371
Fax:089 - 783124

Logo Claus Klein
Beweber mit Bewerbungsunterlagen
Badezimmer mit Waschtisch und Toilette
Raum mit Wandheizung, Aussicht auf Pool
modernes Badezimmer mit bodenebener, freistehender Dusche

Berührungslos im Bad

Mehr Hygiene und Sauber­keit durch berührungs­los funktio­nierende Pro­dukte: TOTO bietet speziell für das Gäste­bad neue Lösungen

Wenn mehrere Menschen ein Bad benutzen, ist Sauber­keit wichtig. Je weniger berührt werden muss, umso an­genehmer. Waren bei­spiels­weise berührungs­los funktio­nierende Sanitär­armaturen und Hände­trockner lange Zeit dem öffent­lichen Bereichen vor­be­halten, ziehen sie nun auch in private Bade­zimmer ein.

Speziell für das Gäste­bad bietet TOTO Lösun­gen, die den Hy­gie­ne­stan­dard erhöhen: neben dem Dusch-WC mit auto­matischer Spü­lung hat das japa­nische Sanitär­unter­nehmen berüh­rungs­lose Arma­turen, Hände­trockner sowie Wasch­tische mit beson­ders schmutz­resis­tenten Keramik­ober­flächen im Pro­gramm. Gerade im häu­figer genutzen Gäste­bad ist es an­ge­nehm, möglichst wenig berüh­ren zu müssen. Sen­sor­ge­steuerte, berüh­rungs­los funktio­nierende Pro­dukte vermit­teln ein ange­nehmes Gefühl von Sauber­keit und Kom­fort. Als Gast wird man sofort wahr­nehmen, dass in diesem Haushalt ein Gast­ge­ber oder eine Gast­geberin wohnen, die sich um das Wohl der Gäste sor­gen. Dieses wachsende Bedürf­nis nach mehr Hygie­ne hat TOTO zum Anlass genom­men, unter an­de­rem das kon­takt­lose Funktio­nieren des Dusch-WCs (WASHLETTM) und der Arma­turen in den Fokus zu nehmen sowie auto­matische Hände­trockner anzu­bieten. Ganz neu im Pro­gramm sind auch Wasch­tische, die aus einer beson­ders dünn­wan­digen, schmutz­abwei­senden und reini­gungs­freund­lichen Keramik (LINERARCERAM) gefertigt sind.

Stiebel Eltron
Foto: TOTO

WASHLETTM mit sensor­gesteuertem Deckel und auto­matischer Spülung

Der Trend geht im Gäste­bad mehr und mehr zum Dusch-WC mit inte­grierter Intim­reinigung, die auch die Nutzung von Toiletten­papier auf ein Mini­mum redu­ziert. Das neueste Modell von TOTO ist das WASHLETTM RW auto flush mit auto­matischer Spülung. Nähert man sich dem WASHLETTM öffnet sich der sensor­gesteuerte Deckel. Beim Ver­lassen wird dann die Spülung eben­falls auto­matisch aktiviert. Das WASHLET unter­scheidet an­hand der Sitz­dauer, ob die große oder die kleine Spü­lung aktiviert wer­den muss. Für den Wasch­platz bietet TOTO einen asym­metrisch geform­ten, aus einer dünnwandigen Keramik gefer­tigten Aufsatz-Wasch­tisch. TOTO hat eigens zur Ferti­gung besonders dünn­wandiger und zu­gleich sehr ro­buster Keramik ein Material ent­wickelt, das LINEAR­CERAM genannt wird und bei dem Modell TA zum Ein­satz kommt. Im Design ist der Wasch­tisch ein echter Hin­gucker. Ein wichtiger As­pekt ist außer­dem die schmutz­resistente und reini­gungs­freund­liche Keramik­ober­fläche, die das Anhaf­ten von Schmutz und Bak­terien oder Viren weit­gehend ver­hin­dert. Auch die Reini­gung mit Mikro­faser­tüchern kann der robusten Ober­fläche nichts an­haben. Selbst nach Jahren inten­siver Nutzung und Reini­gung behält sie ihren dauer­haften Glanz.

Sensor­gesteuert – TOTO Armaturen und Hände­trockner

Ein Hygiene-Plus im Badezimmer sind Auto­matik­armaturen, die mit einem Sensor aus­gestattet sind. TOTO bietet unter anderem eine ele­gante Wand­armatur in Unter­putz­ausführung. Der Sensor befindet sich fast unsicht­bar im Armaturen­aus­lauf und ist in der Lage, jede Hand­bewe­gung exakt zu regis­trieren und die benö­tigte Wasser­menge genau zu do­sieren. Die Armatur gene­riert zudem Ihren Energie­bedarf über den Wasser­fluss und benötigt somit keine Strom­ver­bindung. Aus hygie­nischen Grün­den ist der Schritt von der berüh­rungs­los funktio­nierenden Armatur zum auto­matischen Hände­trockner nahe­liegend. TOTO hat mit dem sehr leis­tungs­starken Modell eine Lö­sung, die sich ideal für das private Gäste­bad eignet: In kürzes­ter Zeit werden die Hände mit war­men Luft­strömen getrocknet. „Unserer For­schungs­ab­teilung ist es zudem gelungen die Geräusch­ent­wicklung des Hand­trockner-Gebläses auf ein Mini­mum zu redu­zieren. Auf diese Weise wird dieser Trock­ner auch zu einer Option für das private Bade­zimmer“, lautet das State­ment des Unter­nehmens.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG