Kontakt
C. Klein Bad Heizung GmbH
Kistlerhofstr. 141
81379 München
Homepage:www.claus-klein.de
Telefon:089 - 788371
Fax:089 - 783124

Logo Claus Klein
Beweber mit Bewerbungsunterlagen
Badezimmer mit Waschtisch und Toilette
Raum mit Wandheizung, Aussicht auf Pool
modernes Badezimmer mit bodenebener, freistehender Dusche

Sicherheit im Bad

Duravit bietet sichere und gleich­zeitig ästhe­tische Lösungen

Ob durch Feuchtigkeit, sub­optimale bauliche Gege­ben­heiten oder Selbst­ver­schul­dung: typische Ge­fahren­quellen im Bad stellen Rutsch­gefahr, Stolper­fallen und brühend heißes Wasser dar. Mit durch­dachten Vorkeh­rungen kann jedoch das Unfall­risiko stark redu­ziert werden. Das Sorti­ment von Duravit ermög­licht mit verschie­denen Elemen­ten mehr Sicher­heit im Bad – bei gleich­zeitiger Erfüllung höch­sten ästhe­tischen An­spruchs.

Sturzprävention durch rutsch­festen und boden­bündigen Unter­grund

Um der Rutschgefahr auf nassem Unter­grund entgegen­zuwirken, können alle Acryl-Dusch­wannen von Duravit optio­nal mit einer Anti­slip-Beschich­tung aus­gestattet werden. Die trans­parente und doch fühlbare Grun­dierung garan­tiert siche­ren Stand und Rutsch­festig­keit. Der TÜV Rhein­land bestätigt die Bewertungs­gruppe C für nass­belastete Barfuß­bereiche (DIN 51097). So sind bei­spiels­weise alle Tem­pano Dusch­wannen optional mit der rutsch­sicheren Beschich­tung erhält­lich.

Produkte aus DuraSolid® erfüllen die Anforderun­gen an Rutsch­festig­keit bereits ohne zusätz­liche Beschich­tung. DuraSolid® ist ein von Duravit ent­wickelter Werk­stoff auf Mineral­guss­basis.

Badewannen aus DuraSolid® A zeichnen sich durch eine matte, sam­tige Ober­fläche aus und bieten eine angeneh­me Hap­tik ohne sicht­bare Fugen und Nähte – so bei­spiels­weise die Bade­wannen der Serien Cape Cod von Philippe Starck, Dura­Square oder Luv von Cecilie Manz.

Stonetto Duschwannen mit der Ober­flächen­struktur DuraSolid® Q garan­tieren Sicher­heit im Bad mit Rutsch­festig­keits­klasse B. Der inno­vative Mineral­werk­stoff be­geistert bereits beim ersten Materialkontakt mit einer Haptik, die nahe an Natur­stein heran­kommt.

Neben der Beschaffen­heit müssen auch die bau­lichen Gege­ben­heiten beach­tet werden.Boden­ebene Dusch­plätze verfügen über keine Ein­stiegs­kante und dienen somit der Prä­ven­tion von Stür­zen. Bei Tempano besteht die Mög­lich­keit eines ein­fachen boden­bündigen Ein­baus: Das speziell ent­wickelte Fuß­gestell ist vor­montiert und kann mittels Schab­lonen und von oben zu­gäng­lichen, ver­stell­baren Füßen ein­fach an die Höhe des Boden­auf­baus an­gepasst werden. Stonetto bietet eben­falls die Option eines boden­bündigen Ein­baus.

Duravit: Sicherheit im Bad
Bildquelle: Duravit
Duravit: Sicherheit im Bad
Bildquelle: Duravit

Orientierung bei Nacht

Einen weiteren Sicherheits­faktor stellt die Bad­beleuch­tung dar. Gut aus­geleuch­tete Bäder machen Stolper­fallen sichtbar – bei Tag und Nacht.Dusch-WCs mit LED-Nacht­licht-Funk­tion, wie beispielsweise SensoWash® Starck f, bieten bei Dunkel­heit angemes­sene Orien­tierung und Sicher­heit, ohne den Ruhe­zu­stand des Kör­pers zu unter­brechen. Zu­dem sind alle Tasten der Betäti­gungs­platte A2 bei dunkler Umge­bung zur Orien­tierung perma­nent beleuch­tet. Die Nacht­licht­funktion schaltet sich ent­sprechend der Um­gebungs­hellig­keit auto­matisch ein bzw. aus.Einige Spiegel- und Spiegel­schrank­modelle ver­fügen eben­falls über eine Wasch­tisch­beleuchtung, die als Nacht­licht fungiert. So sind bei der Möbel­serie L-Cube optional Ein­bau­rahmen mit inte­griertem LED-Nacht­licht und Tages­licht­sensor verfügbar.

Verbrühungs­schutz durch Thermostate

Ein Thermostat gewähr­leistet schnelles Ein­stellen der gewünsch­ten Tempe­ratur und ist ideal bei wieder­keh­renden Druck- und Tem­peratur­schwan­kun­gen in den Zulauf­leitungen.Eine Sicher­heits­sperre bei 38 Grad Celsius be­wahrt den Nutzer vor einer Ver­brühung. Den­noch ist es mög­lich, wär­meres Wasser zu erhalten, wenn ein ent­sprechender Sicher­heits­knopf ge­drückt und der Griff weiter­gedreht wird.Bei den Duravit Arma­turen­serien C.1 von Kurt Merki Jr. wie auch bei B.1 und B.2 finden sich Brause- und Wannen­thermos­tate für Aufputz- oder Unter­putz­montage. Die prak­tische All-in-one-Lösung bieten die Shower Sys­teme, die wahl­weise mit Thermostat oder Ein­hebel-Brausen­mischer erhält­lich sind. Im Sinne der ganz­heit­lichen Bad­gestal­tung passen B.1, B.2 und C.1 mit weicher, mar­kanter oder schlicht unpräten­tiöser Form­sprache per­fekt zu allen Duravit Serien. Polierte Chrom­ober­flächen sorgen bei allen Modellen für eine angeneh­me Haptik.

Mit rutschfestem und boden­bündigem Unter­grund wie auch Beleuch­tung und Thermos­tat aus dem Duravit-Portfolio wird eine sichere Um­gebung geschaffen, die zugleich dem Design­gedanken des ganz­heit­lichen Bade­zimmers gerecht wird.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG